Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
,

Kommentar

Überlieferung: Die Strophe ist unikal in C überliefert und dort, markiert durch die gleiche Initialfarbe, mit der Strophe C Reinm 228 verbunden (siehe sekundäre Liedeinheit). MF/LH konjiziert C Reinm 228 in Anpassung an C Reinm 227 und fasst beide Strophen zu einem Ton zusammen.

Form: 4a 6b / 4a 6b // 4c 6-x 5c

Anders als in C Reinm 228 ist der Abgesang nicht angereimt, sondern V. 6, der zudem eine weibliche Kadenz hat, ist eine Waise. Ferner variiert die Versfüllung in vier von sieben Versen (V. 1 und 3 sind in C Reinm 228 fünfhebig, V. 6 vierhebig, V. 7 sechshebig).

Inhalt: Minneklage.

Das Ich beklagt sein Leid: Weder durch Sprechen noch durch Schweigen wird sein Wunsch erfüllt. Es erfährt nur Ablehung (›Nein‹), doch will es weiter nach dem von der Dame verborgenen Wort ›Ja‹ suchen.

Sandra Hofert

▼ Drucken / PDF
Hinweise zum Druck
Bitte reduzieren Sie zuvor die Anzahl der Spalten!
Formatwahl: