Die Einstellungen der Textansicht wurden gespeichert.

Sie bleiben auf diesem Rechner und in diesem Browser als Standardeinstellungen gültig, bis Sie sie mit anderen Einstellungen überschreiben.
Gedrut, ›Von Kunzechen her Wahsmuͦt‹ (A 1 2) Lied vorDruckerTEI Icon

Überlieferung

A Gedr 1 2

Kommentar

Überlieferung: unikal in A.

Form: .4a .3-b 7-c / 4a .3-b 7-c // (.)7-d (.)7-d (.)7-d

I,7–9 sind ohne Auftakt, II,7–9 haben Auftakt. Beschwerte Hebung in II,4.

Inhalt: Spott über die Fernliebe Wachsmuts von Künzingen.

Str. II entwirft ein Gegenbild zu Str. I dar: Würde Wachsmut höchstens das Ringlein (oder ist mit der Handschrift tatsächlich virgelin, ein Stöckchen, gemeint? II,7 scheint das korrigieren zu wollen) der Geliebten küssen, nicht ihren roten Mund (Str. I), würde das Ich es genau umgekehrt machen (Str. II).

Simone Leidinger

Gehört zu den Anthologien: Minne- bzw. Werbelied, Sangspruchhaftes
 A Gedr 1 = KLD 13 Ia 1Zitieren
Digitalisat
Kleine Heidelberger Liederhandschrift (Heidelberg, UB, cpg 357), fol. 24v
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Zum Strophenende blättern Bild schließen
 I
 
 A Gedr 2 = KLD 13 Ia 2Zitieren
Digitalisat
Kleine Heidelberger Liederhandschrift (Heidelberg, UB, cpg 357), fol. 25r
Logo DFG-Viewer Bild nach oben scrollen Bild nach unten scrollen Bild schließen
 II
 
 
Vignette