Auswahl:

    TEI Icon R#vbin (A)

    Hg. von Sonja Glauch

    ► Zu Autor, Überlieferung und Werk

    ► Zum Korpus

    Incipit Sortieren Hs. Strophen Sortieren   Editionen Sortieren

    Lob der reinen wibe mac

    A1 2 3KLD 47 XVIII

    Der vogele suͦzez schallen

    A4 5 6KLD 47 XVII A

    Wie kunde leider mir geschehen

    A7–12KLD 47 XX

    Got hat uns aber san gemant

    A13 14 15 16KLD 47 VII A

    Ich wil urlop von vru̍nden nemen

    A17 18 19KLD 47 XXII

    Wurde ich von der guͦten vro

    A20 21 22KLD 47 XXI

    Han ich niht mit der nahtegal gesungen

    A23 24 25KLD 47 XVI

    Nieman an vroiden sol verzagen

    A26KLD 47 XII

    Parallelüberlieferung unter anderen Dichternamen
    oder ohne Zuschreibung

    Lop der reinen wibe mac [Reinmar]

    E130 131 132 133KLD 47 XVIII